Datenschutzhinweise


1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

TC Mürwik e. V.
Anlage im Volkspark
24943 Flensburg
gesetzlich vertreten durch den Vorstand nach § 26 BGB, 1. Vorsitzender Bernd Sennewald und 2. Vorsitzender Michael Kubina.

Da im Verein weniger als 10 Personen ständig mit der (automatisierten) Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind, hat der Verein keinen Datenschutzbeauftragten nach dem Bundesdatenschutzgesetz zu benennen.


2. Zu welchem Zweck werden personenbezogene Daten verarbeitet?

Die mit dem Aufnahmeantrag erhobenen personenbezogenen Daten (Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer, Mail-Adresse und Bankverbindung werden für die Durchführung des Mitgliedschaftsverhältnisses verarbeitet (z. B. Einladungen zur Jahreshautversammlung, Versand der Clubzeitung, Arbeitseinsatz, Beitragseinzug, Organisation des Spielbetriebes). Eine Übermittlung von Teilen dieser Daten z. B. zur Organisation des Spielbetriebes erfolgt an die jeweiligen Sportfachverbände und den Landessportverband nur im Rahmen der festgelegten Zwecke.


3. Rechtsgrundlagen zur Verarbeitung der Daten

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt in der Regel aufgrund der Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrages gemäß Artikel 6 Abs. 1 b) Datenschutzgrundverordnung - DSGVO. Bei dem Vertragsverhältnis handelt es sich um das Mitgliedschaftsverhältnis im Verein und um die Teilnahme am Spielbetrieb der Fachverbände.

Werden personenbezogene Daten erhoben, ohne dass die Verarbeitung zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist, erfolgt die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) in Verbindung mit Art. 7 DSGVO.

Die Veröffentlichung personenbezogener Daten im Internet, auf der Homepage des Vereins oder in lokalen und regionalen Printmedien erfolgt zur Wahrung berechtigter Interessen des Vereins (vgl. Art. 6 Abs. 1f) DSGVO). Das berechtigte Interesse des Vereins besteht in der Information über die Aktivitäten des Vereins. In diesem Rahmen werden personenbezogene Daten einschließlich Bilder der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Beispiel zur Berichterstattung über sportliche Ereignisse im Verein veröffentlicht.


4. Empfänger der personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten der Mitglieder, die am Punktspielbetrieb teilnehmen, werden im Rahmen der namentlichen Mannschaftsmeldung oder zum Erwerb einer Spielberechtigung an den Tennisverband Schleswig-Holstein weitergegeben.

Die Daten der Bankverbindung werden zum Zweck des Beitragseinzugs, der Abrechnung von Hallenstunden oder gebuchten Stunden oder des nicht geleisteten Arbeitseinsatzes weitergeleitet.


5. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Mitgliedschaft gespeichert. Sie werden mit der Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht, soweit sie nicht entsprechend steuerrechtlicher Vorgaben aufbewahrt werden müssen.


6. Welche Datenschutzrechte haben Sie?

- Das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO
- Das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO
- Das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO
- Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
- Das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO
- Das Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO
- Das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO
- Das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft zu widerrufen


7. Verpflichtung auf Vertraulichkeit

Alle Personen im Verein, die Umgang mit personenbezogenen Daten haben (z. B. Vorstand, hauptamtlicher Trainer) sind auf den vertraulichen Umgang mit personenbezogenen Daten zu verpflichten. Eine eigenmächtige Datenerhebung, - nutzung oder -weitergabe ist untersagt. Diese Pflicht besteht auch bei Beendigung der Mitgliedschaft weiter.